ÜBER MICH

Der Dschungel fasziniert mich seit meiner Kindheit so sehr, dass ich meine Wohnung in einen modernen Mini-Dschungel verwandelt habe. Der Wald ist ein Rückzugsort voller Kraft und Inspiration. Schon in jungen Jahren habe ich dies erfahren und mir bis heute die Faszination beibehalten.

In Frankfurt, meinem persönlichen Großstadtdschungel, zerrte die Stadt und meine Karriere an meiner Energie, letztendlich auch an meiner Freude und Gesundheit. Durch regelmäßiges Yoga in der Mittagspause und am Abend entdeckte ich, dass ich plötzlich leistungsfähiger wurde und mehr Resilienz aufgebaut hatte. Lästige Überstunden wurden gelassener weggesteckt und Stress kam selten auf. Ich entschied mich dieser Erkenntnis noch weiter zu folgen, um weitere Vorteile zu entdecken und mit diesen zu leben.


2018 verband ich schließlich meine Leidenschaften Dschungel und Yoga, sodass ich mich zur Yoga Lehrerin von der sehr erfahrenen Silvia Mordini in Bali ausbilden ließ. Ich liebe fließende Vinyasa Flows mit anschließend meditativen und entspannenden Yin Elementen. Mein Ziel ist es, mit jeder Yogastunde an meine persönlichen Grenzen zu gehen und wenn möglich diese zu überschreiten. Mein Fokus ist dabei die gesunde Ausführung und Atmung. So schließe ich jede Stunde mit einer Meditation ab, um alle Stufen und Vorteile des Yogas im Körper zu festigen.

Wir leben in einem kräftezehrenden Großstadtdschungel. Darum sehe ich es als meine Aufgabe an, durch Yoga uns allen Freude und unsere Stärken näher zu bringen. Mit Gelassenheit und durch innere Balance …